ServiceNow

ServiceNow ist ein weltbekanntes IT-Unternehmen, das im Jahre 2004 vom amerikanischen Unternehmer Fred Luddy, dem ehemaligen technischen Betriebsleiter von Peregrine Systems, Inc., gegründet wurde. Es ist nicht übertrieben zu sagen, dass die Aktivitäten von ServiceNow zu einem echten Durchbruch in der IT-Branche geworden sind: dem Unternehmen ist es gelungen, eine innovative Methode zur Bereitstellung von Dienstleistungen für einen Kunden namens „Software as a Service“ zu entwickeln. Wenn SaaS heutzutage überall eingesetzt wird, dann ist dieses Konzept vor vielen Jahren gerade erst entstanden und hat an Fahrt gewonnen. Es ist nicht verwunderlich, dass diese Idee ein Hit wurde: bereits im Jahre 2005 begann der offizielle Verkauf von Anwendungen weltweit.

Laut Zeitschrift „Fortune“ ist ServiceNow „eines der angesehensten Unternehmen der Welt“. Der Entwicklungsvektor des Unternehmens geht über die Optimierung von IT-Managementprozessen hinaus und deckt viele Unternehmensbereiche ab (Finanzen, Personalmanagement, Marketing, Analytik, Entwicklung, Projekt- und Ressourcenmanagement).

Mit uns verbinden

Teiva Systems, ein Partner von ServiceNow, ist darauf spezialisiert, lokale und internationale Unternehmen mit innovativen Lösungen zu versorgen, die erforderlichen Module von Grund auf neu zu entwickeln und aktuelle Prozesse zu verfeinern. Wir wissen, welche Arbeitsabläufe Ihres Unternehmens automatisiert werden müssen und wie dies fachkundig erledigt werden kann.

Für welche integrierten Workflows sind ServiceNow-Lösungen konzipiert?

IT-Prozessmanagement
Personalmanagement
Kundendienstmanagement
Markteinführung neuer Produkte

IT-Prozessmanagement. Ziel ist es, die wichtigsten IT-Prozesse des Unternehmens zu optimieren.

  • IT-Dienste (ITSM). Steigerung der Produktivität der IT-Abteilungen, Ausbau der technischen Unterstützung, Verbesserung der Qualität des Kundendienstes.
  • IT-Vorgänge (ITOM). Automatisierung von Routineaufgaben, Prognose, Fehlerbehebung, Verbesserung der Qualität des Kundendienstes.
  • IT-Projekte. Portfoliomanagement: Fortschrittsverfolgung, flexible Planung, Resourcenverteilung nach Prioritäten.
  • Vermögenswerte (ITAM). Automatisierung des Asset-Lebenszyklus (Software- und Hardwarelizenzen, Cloud-Ressourcen) zur Kostenoptimierung.Netzwerk- und Serviceleistung. Erkennung und Beseitigung von Netzwerkproblemen, Verbesserung der Qualität des Kundendienstes.
  • Risiken. Bereitstellung des Zugriffs auf Echtzeitanalysen für die Risikoüberwachung.
  • Sicherheit. Erkennung von Bedrohungen und Schwachstellen zur Erhöhung der Netzsicherheit.
  • DevOps. Beschleunigung der Entwicklung, Bereitstellung und Veröffentlichung von Produkten, Bereitstellung von Sicherheit und Automatisierung von Verwaltungsaufgaben.

Personalmanagement. Ziel ist es, die Beziehungen zwischen den Mitarbeitern zu verbessern und die Mitarbeiter zu motivieren.

  • Personaldienstleistungen. Aufbau der Interaktion zwischen allen Abteilungen über verschiedene Kanäle zur Verbesserung der Produktivität.
  • Rechtsberatung. Rechtsberatung durch Selbstbedienungsportale und virtuelle Agenten.
  • Arbeitsraum. Verbesserung der digitalen Erfahrung der Mitarbeiter durch die Implementierung intelligenter Tools zur Verwaltung von Kunden, Aufträgen und Projekten.
  • Einkaufsabteilung. Schaffung eines transparenten Beschaffungssystems mit der Funktion zur Kontrolle von Lieferanten und Verträgen.
  • Mitarbeitersicherheit. Bewertung der Arbeitsbereitschaft der Mitarbeiter durch Umfragen und Verfolgung von Impfungen zur Schaffung einer sicheren Umgebung.

Kundendienstmanagement. Ziel ist es, die Leistungsfähigkeit des Dienstes zu erweitern.

  • Kundenarbeit. Konsolidierung von Front-, Middle- und Back-Office zur Automatisierung von Anfragen und zur schnellen Lösung von Kundenproblemen.
  • Außendienst. Optimierung des Außendienstes mit automatischer Teambildung und Aufgabenplanung.
  • Infrastruktur. Aufbau von Beziehungen zwischen Assets und Teams zur Beseitigung von Dateninkonsistenzen mit dem IoT.
  • Finanzdienstleistungen. Standardisierung von Finanztransaktionen, Workflow und Omni-Channel-Kundenservice.

Markteinführung neuer Produkte. Ziel ist es, auch ohne Programmierkenntnisse Anwendungen zur Lösung von Geschäftsproblemen zu erstellen.

  • Anwendungsentwicklung. Schnelle Erstellung von Unternehmensanwendungen auf der Low-Code-Plattform mit Einführung von künstlicher Intelligenz und Analytik.
  • Skalierung und Integration. Konsolidierung von Systemen, Anwendungen und Datenbanken zur Erstellung von durchlaufenden Workflows.

Die Spezialisten von Teiva Systems unterstützen Sie gerne bei der Lösung der kühnsten Geschäftsprobleme: Vollautomatisierung und Modernisierung von Arbeitsabläufen, mehrfache Steigerung der Mitarbeiterproduktivität, Überdenken des Kundenerlebnisses. Und das alles dank der einzigartigen Fähigkeiten der Branchenlösungen von ServiceNow, die mit fortschrittlichen Tools ausgestattet sind: KI, einschließlich Chatbots, Erkennungstechnologie, RPA sowie fortschrittliche Analyse, IoT, visuelle Karten und hybride Speicherung.

ServiceNow-Branchenlösungen von Teiva Systems

Durch die Implementierung von Lösungen von ServiceNow können Sie fast 98% der Routineprozesse automatisieren, die betriebliche Effizienz und den termingerechten Abschluss von Projekten um mehr als 25% steigern, die Webintegrationszeit um 95% und die Serviceausfallzeiten um 90% reduzieren. Sie können mehr als 20 verschiedene Systeme durch eines ersetzen, das auf Ihre Geschäftsanforderungen zugeschnitten ist.


Teiva Systems verbessert Ihre Geschäftsprozesse und bringt sie auf die nächste Stufe. Möchten Sie mehr über die Arten und Vorteile der branchenspezifischen Software von ServiceNow erfahren? Hinterlassen Sie Ihre Kontaktdaten und unser Berater wird sich innerhalb von 24 Stunden mit Ihnen in Verbindung setzen.


Mit uns verbinden